Parallelbioreaktor für kleinvolumige Bioprozesse

Multifors 2

Der Multifors 2 liefert Ihnen Ergebnisse aus 2, 4 oder 6 Bioreaktoren, die an ein Basisgerät angeschlossen sind. Mit einer Auswahl an vorkonfigurierten Paketen, vielen Anschlussmöglichkeiten und Optionen sind Sie bestens für kleinvolumige, aber anspruchsvolle Experimente gerüstet.

Multifors 2

Grosse Technologie auf kleinem Raum
4 integrierte Hochleistungspumpen
Optimale Begasung mit bis zu 5 Gasstrecken
Bis zu sechs vollausgestattete Bioreaktoren

Optional

Anwendung
Anzahl Bioreaktoren
Volumen (TV)
Begasung
  • Air
  • CO2
  • N2
  • O2
Sensoren
  • Abgas (CO2, O2)
  • Biomasse
  • Lebendzelldichte
  • pCO2
  • Redox
Ich interessiere mich für:
  • Bioprozess Software
  • Qualifizierung
  • Sterile Probenahme

Anmerkungen
Angebot
Bitte senden Sie mir ein unverbindliches Angebot.

  ⃰ Erforderliche Eingabe

Multifors 2
Grosse Technologie auf kleinem Raum

Alles auf 1.2 Meter

Der Multifors 2 ist ein kompaktes, freistehendes Gerät mit bis zu sechs Kulturgefässen an drei Basiseinheiten. Für mehr Flexibilität im Labor haben wir die Kulturgefässe in Zweiergruppen organisiert, die Sie je nach Bedarf trennen, neu kombinieren oder erweitern können. Mit dem integrierten Touchscreen-Controller behalten Sie den Überblick über Ihre Bioprozesse und steuern alle Gefässe getrennt oder simultan.

Voll ausgestattet

Durch die standardmässig integrierte analoge Förderpumpe sind unsere Bioreaktoren sofort für Fed-Batch-Kultivierungen einsatzbereit. Drei digitale Pumpen sind für Säure, Base und Antischaum enthalten. Bis zu vier Gase (Luft, N2, O2 und CO2) können in nahezu jeder Kombination eingesetzt werden. Die präzise Zufuhr erfolgt wahlweise über Massendurchflussregler oder Rotameter. Nach Bedarf können weitere Sensoren und Aktoren angeschlossen werden.

Entwickelt für Scale-up und Scale-down

Mit dem Multifors 2 erhalten Sie vollwertige Bioreaktoren in kleinem Massstab. Der Multifors 2 verwendet dieselben Sensortechnologien wie grössere Bioreaktoren und liefert daher direkt vergleichbare Daten. Mit den optionalen PAT-Werkzeugen bereiten Sie ganz einfach die spätere Produktion im Tisch- oder Pilotbioreaktor vor.

eve® Plattform-Software für Bioprozesse

eve® ist mehr als nur eine Software für die Planung, Steuerung und Analyse Ihrer Bioprozesse. eve® integriert Workflows, Geräte, Bioprozesswissen und Big Data in einer Plattform, mit der sich Ihre Bioprozesse webbasiert organisieren lassen.

Features

Kulturgefässe
  • Einfacher Wechsel zwischen Kulturgefässen
  • Leistungsstarker Magnetantrieb
  • Verringertes Kontaminationsrisiko und vereinfachte Handhabung dank Magnetkupplung
  • Spezielle Rührsysteme für Mikroorganismen und Zellkulturen
  • Deckel
  • Exzellente Zugänglichkeit der verfügbaren Ports dank Untenantrieb
  • Bis zu 13 Ports für Sensoren (Antischaum, optische Dichte, pH, pO2, Redox, Leitfähigkeit, Lebendzelldichte usw.).
  • Hochleistungspumpen
  • Grundeinstellung beinhaltet vier Präzisionspumpen pro Kulturgefäss (optional eine weitere)
  • Autoklavierbare Pumpenköpfe
  • Gravimetrisches Feeding möglich (mit externer Waage)
  • Profilbasierte Steuerung der Pumpengeschwindigkeit (über eve®)
  • Begasung
  • Kundenspezifische Begasung mit bis zu 5 Gasstrecken, wahlweise per Sparger oder im Kopfraum
  • Zufuhr via Rotameter oder Massendurchflussregler
  • Frei konfigurierbare serielle oder parallele Kaskaden zur pO2-Regelung u.a. mittels Rührerdrehzahl, Begasungsrate und Gaszusammensetzung
  • pH-Regelung über Säure oder CO2
  • Kann jederzeit erweitert werden
  • Sensoren
  • Wahlweise Verwendung digitaler (Modbus) sowie analoger Sensoren
  • Produktkalibrierung des pH-Sensors für zuverlässige Messungen während lang andauernder Bioprozesse
  • Nach Bedarf können weitere Sensoren und Aktoren angeschlossen werden
  • 12" Touchscreen Controller
  • Zuverlässige Messung und Regelung der Bioprozessparameter sowie Kommunikation mit eve®
  • Parallele Steuerung und Kontrolle von bis zu sechs Gefässen
  • Bis zu 24 Parameter inkl. Temperatur, Rührgeschwindigkeit, pH, pO2, Antischaum, Feed
  • Integriertem OPC-Server
  • eve® Plattform-Software für Bioprozesse
  • Planung, Steuerung und Analyse von Bioprozessen
  • Integriert Workflows, Geräte und Bioprozesswissen
  • Anbindung an Bioreaktoren und Analysegeräte von Drittanbietern
  • Webbasierte Projektorganisation
  • Kommunikation über OPC UA (Minifors 2) oder OPC XML-DA (Multifors 2, Labfors 5, Techfors-S, Techfors)
  • Synchronisation prozessrelevanter Ereignisse wie Probenahmen oder Inokulation
  • Gefässe 0,4 l / 0,75 l / 1,4 l
    0,4 l / 0,7 l / 1,0 l (Zellversion)
    Arbeitsvolumen 0,115–0,25 l / 0,18–0,5 l / 0,32–1 l
    0,097–0,25 l / 0,15–0,5 l / 0,22–0,75 l (Zellversion)
    Abmessung (B x T x H) 350 mm x 520 mm x 960 mm
    Antrieb Direktantrieb bis 1600 min-1; Magnetantrieb bis 300 min-1 (Zellversion)
    Temperatur Kühlmitteltemperatur + 5 °C bis 70 °C
    Begasung pro Kulturgefäss bis zu 4 Rotameter oder MFCs bis zu 2 min-1 (vvm) oder 0,1 min–1 (vvm) (Zellversion)
    Pumpengeschwindigkeit pro Kulturgefäss 3 fest, 1 variabel, optional 1 weitere variabel
    Pumpenleistung Je nach Ausführung von 0,0012 ml min-1 bis 3,46 ml min-1
    Ports pro Kulturgefäss

    7 mm                   4x
    10 mm                 4x
    12 mm (Pg13,5)  max. 5x

    Konnektivität OPC XML DA via Ethernet
    Parallelbetrieb pro Touchscreen Controller 3 Basiseinheiten, d.h. 6 Gefässe
    Sterilisation Autoklav
    Multifors 2
    Gefässe 0,4 l / 0,75 l / 1,4 l
    0,4 l / 0,7 l / 1,0 l (Zellversion)
    Arbeitsvolumen 0,115–0,25 l / 0,18–0,5 l / 0,32–1 l
    0,097–0,25 l / 0,15–0,5 l / 0,22–0,75 l (Zellversion)
    Abmessung (B x T x H) 350 mm x 520 mm x 960 mm
    Antrieb Direktantrieb bis 1600 min-1; Magnetantrieb bis 300 min-1 (Zellversion)
    Temperatur Kühlmitteltemperatur + 5 °C bis 70 °C
    Begasung pro Kulturgefäss bis zu 4 Rotameter oder MFCs bis zu 2 min-1 (vvm) oder 0,1 min–1 (vvm) (Zellversion)
    Pumpengeschwindigkeit pro Kulturgefäss 3 fest, 1 variabel, optional 1 weitere variabel
    Pumpenleistung Je nach Ausführung von 0,0012 ml min-1 bis 3,46 ml min-1
    Ports pro Kulturgefäss

    7 mm                   4x
    10 mm                 4x
    12 mm (Pg13,5)  max. 5x

    Konnektivität OPC XML DA via Ethernet
    Parallelbetrieb pro Touchscreen Controller 3 Basiseinheiten, d.h. 6 Gefässe
    Sterilisation Autoklav
    Die Möglichkeit, bis zu sechs Bioreaktoren von einer einzigen Steuereinheit aus zu verwalten, hält das System kompakt und vereinfacht und beschleunigt unsere Experimentplanung.
    Dr. Emma Allen-Vercoe - Associate Professor, University of Guelph, Kanada

    «Beim Mulitfors 2 haben wir besonders die einfache und sichere Bedienung von vielen Bioreaktoren gleichzeitig optimiert. Das spart viel Zeit und macht effizientes Parallel-Bioprozessing möglich. »

    Daniel Egger — Leiter Marketing & Softwareentwicklung

    Kontaktieren Sie uns


      ⃰ Erforderliche Eingabe