So leicht zu bedienen wie ein Tischbioreaktor

Techfors-S

Aller Anfang ist schwer? Nicht mit dem Techfors-S. Der Techfors-S enthält exakt dieselben Komponenten wie unsere Tischbioreaktoren. Dies reicht von den Pumpen über die Begasungsstrecke bis hin zum Touchscreen-Controller und der zugehörigen Software. Damit finden sich sowohl Einsteiger wie auch Prozessexperten spielend leicht zurecht.

Techfors-S


Komfortabel von A bis Z
Mindestarbeitsvolumen ab 3 Liter
Sauber auf Knopfdruck
Touchscreen Controller

Optional

Anwendung
Volumen (TV)
Begasung
  • Air
  • CO2
  • N2
  • O2
Sensoren
  • Abgas (CO2, O2)
  • Biomasse
  • Lebendzelldichte
  • pCO2
  • Redox
Ich interessiere mich für:
  • Cleaning-in-Place (CIP)
  • In-situ-Sterilisation (SIP) mit integriertem Dampfgenerator
  • Bioprozesssoftware
  • Qualifizierung

Konfigurationsvorschlag
Bitte senden Sie mir ein unverbindliches Angebot.

Mindestarbeitsvolumen ab 3 Liter

Der Doppelmantel der Techfors-S-Kessel garantiert selbst bei geringen Startvolumina eine optimale Temperierung – unerlässlich für moderne Fed-Batch-Fermentationen. Dank seines kompakten Designs und dem mobilen Standfuss findet der Techfors-S überall Platz.

Sauber auf Knopfdruck

Das optionale CIP-System TechCIP nimmt ihnen die Reinigung ab und bringt somit nicht nur den Kessel des Techfors-S zum Strahlen. Die nachfolgende in-situ Sterilisation erfolgt entweder über ihre Hausleitung oder mittels einem integrierten Dampfgenerator. In jedem Fall ist Ihr Techfors-S im Anschluss wieder startklar für Ihren nächsten Bioprozess.

Komfortabel von A bis Z

Unser langjähriger Erfahrungsschatz ist in die Entwicklung des Techfors-S eingeflossen. Dabei haben unsere Entwickler viele kleine Raffinessen wie beispielsweise das Sichtfenster, den praktischen Hebekran für den Deckel oder die Beleuchtung des 19 mm Ports eingebaut. Für ein Plus an Komfort.

eve® Plattform-Software für Bioprozesse

eve® ist mehr als nur eine Software für die Planung, Steuerung und Analyse Ihrer Bioprozesse. eve® integriert Workflows, Geräte, Bioprozesswissen und Big Data in einer Plattform, mit der sich Ihre Bioprozesse webbasiert organisieren lassen.

Features

Kessel
  • Arbeitsvolumen von 3 bis zu 30 l
  • Doppelmantel aus 316L Edelstahl
  • Individuell konfigurierbar mit einer Auswahl an unterschiedlichen Rührern, Spargern und Spezialzubehör
  • Bis zu 14 Ports für Sensoren (Antischaum, optische Dichte, pH, pO2, Redox, Leitfähigkeit, Lebendzelldichte usw.)
  • 1 Port im Kesselboden für Ernte/Probenahme
  • Hochleistungspumpen
  • Grundeinstellung beinhaltet vier Präzisionspumpen pro Kulturgefäss (optional eine weitere)
  • Autoklavierbare Pumpenköpfe
  • Gravimetrisches Feeding möglich (mit externer Waage)
  • Profilbasierte Steuerung der Pumpengeschwindigkeit (über eve®)
  • Begasung
  • Kundenspezifische Begasung mit bis zu 5 Gasstrecken, wahlweise per Sparger oder im Kopfraum
  • Zufuhr via Rotameter oder Massendurchflussregler
  • Frei konfigurierbare serielle oder parallele Kaskaden zur pO2-Kontrolle u.a. mittels Rührerdrehzahl, Begasungsrate und Gaszusammensetzung
  • pH-Regelung über Säure oder CO2
  • Kann jederzeit erweitert werden
  • Sensoren
  • Wahlweise Verwendung digitaler (Modbus) sowie analoger Sensoren
  • Produktkalibrierung des pH-Sensors für zuverlässige Messungen während lang andauernder Bioprozesse
  • Nach Bedarf können weitere Sensoren und Aktoren angeschlossen werden
  • Sterilisation
  • in situ Sterilisation
  • Hausdampf oder externer Dampfgenerator
  • 12" Touchscreen Controller
  • Zuverlässige Messung und Regelung der Bioprozessparameter sowie Kommunikation mit eve®
  • Parallele Steuerung und Kontrolle von bis zu sechs Gefässen
  • Bis zu 24 Parameter inkl. Temperatur, Rührgeschwindigkeit, pH, pO2, Antischaum, Feed
  • Integriertem OPC-Server
  • eve® Plattform-Software für Bioprozesse
  • Planung, Steuerung und Analyse von Bioprozessen
  • Integriert Workflows, Geräte und Bioprozesswissen
  • Anbindung an Bioreaktoren und Analysegeräte von Drittanbietern
  • Webbasierte Projektorganisation
  • Kommunikation über OPC-UA (Minifors 2) oder OPC-XML-DA (Multifors 2, Labfors 5, Techfors-S, Techfors)
  • Synchronisation prozessrelevanter Ereignisse wie Probenahmen oder Inokulation
  • Gefässe 15 l / 30 l / 42 l
    Arbeitsvolumen 3–10 l / 5,3 l–20 l / 6–30 l
    Abmessung (B x T x H) 882 mm x 813 mm x 1841 mm
    Antrieb Direktantrieb bis 1200 min-1
    Magnetantrieb bis 300 min-1 (Zellversion)
    Begasung pro Kulturgefäss bis zu 3 MFCs
    Pumpengeschwindigkeit pro Kulturgefäss 3 fest, optional 2 weitere variabel
    Ports pro Kulturgefäss

    Deckel:
    19 mm    max. 9x

    Kesselboden:
    25 mm    max. 5x

    Konnektivität OPC XML DA via Ethernet
    Parallelbetrieb pro Touchscreen Controller -
    Sterilisation Sterilisation-in-Place
    Techfors-S
    Gefässe 15 l / 30 l / 42 l
    Arbeitsvolumen 3–10 l / 5,3 l–20 l / 6–30 l
    Abmessung (B x T x H) 882 mm x 813 mm x 1841 mm
    Antrieb Direktantrieb bis 1200 min-1
    Magnetantrieb bis 300 min-1 (Zellversion)
    Begasung pro Kulturgefäss bis zu 3 MFCs
    Pumpengeschwindigkeit pro Kulturgefäss 3 fest, optional 2 weitere variabel
    Ports pro Kulturgefäss

    Deckel:
    19 mm    max. 9x

    Kesselboden:
    25 mm    max. 5x

    Konnektivität OPC XML DA via Ethernet
    Parallelbetrieb pro Touchscreen Controller -
    Sterilisation Sterilisation-in-Place
    Das Techfors-S-Bioreaktorsystem ist der Schlüssel für unsere kontinuierlichen Zellkulturprozesse.
    Eva Bric-Furlong - Automation Specialist and Scientific Research Investigator, Sanofi US

    «Basierend auf einer cleveren und innovativen Grundkonstruktion bauen wir mit spezifischen Anpassungen den Techfors-S der Ihren Anforderungen entspricht.»

    Kontaktieren Sie uns

    Raphaël Boillat - Gebietsverkaufsleiter