home

Benutzer Login

User Stories


Wollen Sie wissen was andere Nutzer über unsere Geräte sagen? In den nachfolgenden User Stories präsentierten wir Ihnen eine Sammlung an Erfahrungsberichten. Vielleicht sogar von einem Ihrer Kollegen?

Irina Bauer, Head USB Manufacturing and Scale-Up, Celonic AG



Erzählen Sie uns von Ihrer Arbeit

Ziel unserer Forschung ist die Auftragsherstellung von Biopharmazeutika mit Einwegbioreaktoren bis zu 1000 L Arbeitsvolumen.

Dr. Emma Allen-Vercoe, Associate Professor, University of Guelph, Canada

 

Erzählen Sie uns von Ihrer Arbeit

Wir erforschen die menschliche Darmflora sowohl von gesunden als auch erkrankten Menschen, um zu verstehen, wie sie auf Stress und Störungen, z.B. durch Arzneimittel oder Lebensmittelzusätze, reagiert.
Das Ökosystem des menschlichen Darms ist äußerst vielfältig und komplex. Wir benötigten ein Bioreaktorsystem, das unsere alltägliche Forschungsarbeit bestmöglich vereinfacht. Das Zudem hatten wir höchste Anforderungen an die Zuverlässigkeit des Systems, da die Experimente oft über mehrere Wochen laufen und reproduzierbar sein müssen.

Weiterlesen ...

Dr. Markus Hildinger, PhD, CEO, Evitria AG

Erzählen Sie uns von Ihrer Arbeit

«Evitria is an innovative expression systems design company located in Zurich, Switzerland. Our customers can access Evitria technology through licensing or as fee-for-service. We focus on transient protein expression in CHO cells with particular expertise in the field of monoclonal antibodies and gene therapeutics.»

Dr. Alvar Gossert, Investigator II, Novartis AG

Erzählen Sie uns von Ihrer Arbeit

«Zusammen mit meinem Labor Team arbeite ich strukturbiologisch in Drug Discovery Projekten. Wir produzieren verschiedenste pharmakologisch interessante Proteine in grossen Mengen. Dabei streben wir den höchstmöglichen Durchsatz von Proteinexpressionen mit unseren Ressourcen an. Dazu verwenden wir acht Labfors 5 Bioreaktoren für hochzelldichte Kulturen bei verschiedenen Arbeitsvolumina.»

Stephanie Karmann, PhD Student, HES-SO Valais, Life Technologies

   

Erzählen Sie uns von Ihrer Arbeit

«Unser Ziel ist es, Polyhydroxybutyrate (PHB) zu produzieren, eine vielversprechende nachhaltige Alternative zu petrochemischen Kunststoffen. PHB wird von verschiedenen Bakterienarten als eine Verbindung zur interzellulären Kohlenstoffspeicherung produziert. Das Ziel des EU-Projekts Synpol (grant agreement no. 311815) ist es, diese PHB Produktion zu optimieren. Da der Preis für dieses Material entscheidend für den Markterfolg ist, erforschen wir den Gebrauch von günstigem Synthesegas als Substrat. Das Synthesegas setzt sich aus CO, H2 und CO2 zusammen und wird aus der Verbrennung von jeglichen organischen Abfällen oder auch als direktes Abfallprodukt aus der Stahlproduktion gewonnen. Das Bakterium Rhodospirillum rubrum kann CO als Kohlenstoff- und Energiequelle für das Wachstum und die PHB-Produktion verwenden.»

2016 © by Infors AG | Impressum