home
home

Benutzer Login



Produktbeschreibung Box für Mikrotiter-Platten

Bei der Inkubation von Mikrotiter- oder Deep-Well-Platten kann es zu Verdunstung von Kulturmedium kommen und es gibt immer ein gewisses Kontaminationsrisiko.

Die Verwendung der Box für Mikrotiter-Platten reduziert bzw. eliminiert Verdunstungsverluste: Die Box alleine reduziert Verdunstung ausreichend in Schüttelinkubatoren ohne Befeuchtung. Die Kombination von Box und Direkt-Dampfbefeuchtung eliminiert Verdunstung völlig, selbst wenn das Flüssigvolumen weniger als einen Tropfen beträgt (Verdunstungsverlust in 96er Standard-Rund-Well-Platten mit 150 µl Flüssigkeit pro Well beträgt 0,6 % in 24 h bei 85 % Feuchte).

Die Box für Mikrotiter-Platten löst das Problem von Kontaminationen in Mikrotiter- und Deep-Well-Platten durch die Bereitstellung einer sterilen Umgebung. Für Zellkultur-Anwendungen wird empfohlen, die Box zu sterilisieren und einen Einweg-Papierfilter als Abdeckung für die Ventilationsöffnung einzusetzen. Für mikrobielle Anwendungen ist es in der Regel nicht erforderlich, die Box zu sterilisieren und den Papierfilter zu verwenden – der physikalische Schutz der Mikrotiter-Platten gegen den direkten Kontakt mit dem Luftstrom im Schüttelinkubator ist ausreichend.

Die Box für Mikrotiter-Platten kann in allen INFORS HT Inkubationsschüttlern verwendet werden – wobei die Anzahl pro Schüttler von eins (Minitron) bis drei reicht (Multitron-Familie). Eine Box fasst 18 Mikrotiter- oder 12 Deep-Well-Platten. Der Gastransfer in der Box wird durch Quickload Spacer verbessert. Die Box kann auf der INFORS HT Haftmatte «Sticky Stuff» (bis zu 150 min-1) oder auf Universaltablaren (bis zu 400 min-1) verwendet werden.
2012 © by Infors AG | Impressum